Foto von Herrn Wendlandt

Zur Person Gernot Wendlandt

Qualifikationen
Diplom-Betriebswirt (FH) - Hochschule München
Transaktionsanalytische Praxiskompetenz (DGTA), schriftl. Prüfung zum Transaktionsanalytiker (Organisation)
(TA-Ausbildung von April 1988 bis Dezember 2000)
SIZE Coach zert. - SIZE Success
Staatlich geprüfter Hotelfachmann – Hotelfachschule Heidelberg

1993 - heute
Geschäftsführer wendlandt-BCT,
Beratung * Coaching * Training
Persönlichkeitsprofile
Fachberatung Tourismus

Fachbeirat für Seniorenfreundlichen Service im Kreisseniorenrat Calw e. V.

05/2005 - 04/2008 (3 Jahre)
Referent für berufliche Fortbildung im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg,
Referat Berufliche Bildung, Betreuung von Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung in Baden-Württemberg und deren Regionalbüros; Pflege des Weiterbildungsportals, Gestaltung und Organisation von Fachtagungen, Weiterbildungsveranstaltungen und Messeauftritten

10/1990 - 05/2005 (14 Jahre, 8 Monate)
Referatsleiter
Haus der Wirtschaft Stuttgart, Landesgewerbeamt Baden-Württemberg,
Geschäftsstelle Haus der Wirtschaft, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit www.hausderwirtschaft.de

01/1985 - 09/1990 (5 Jahre, 9 Monate)
Kurdirektor des Staatsbades Wildbad im Schwarzwald,
Geschäftsführer der Staatsbad Wildbad - Bäder- und Kurbetriebsgesellschaft mbH,
Geschäftsführer der Staatsbad Wildbad - Zentrum für Rheumatologie GmbH;
Vertreter des Staatsbades Wildbad in den Organisationen des Fremdenverkehrs- und Heilbäderwesens;
01/1977 - 12/1984 (8 Jahre)
Geschäftsführer, Kur- und Kongress-GmbH Bad Homburg v. d. H
Kurdirektor des Heilbades Bad Homburg v. d. Höhe,
Mitglied des Aufsichtsrates der Klinik Dr. Baumstark GmbH,
Mitglied des Beirates und der Gesellschafterversammlung der Spielbankgesellschaft; Vertreter Bad Homburgs in den Organisationen des Fremdenverkehrs- und Heilbäderwesens. Im Verband Hessischer Heilbäder Mitglied des Werbeausschusses und des Ausschusses für Betriebswirtschaft
03/1974 - 12/1976 (2 Jahre, 10 Monate)
Kurgeschäftsführer der Stadt Bonndorf im Schwarzwald,
Geschäftsführer der Bonndorfer Kurbetriebs-GmbH;
Mitglied im Beirat der Verkehrsgemeinschaft Hochschwarzwald;
Referent für kommunale Wirtschaftsförderung;
02/1973 - 12/1973 (11 Monate)
Geschäftsführer des Restaurants "Ayingerhof" (Restaurant, Grill, Bierstube, Konditorei-Café und Kegelbahnen; ca. 40 Mitarbeiter) in München
04/1969 - 03/1970 (1 Jahr)
Hotelkaufmann im Hotel des Bergues, Genf, Schweiz
Receptionist, Gästebuchhaltung
04/1961 - 11/1966 (5 Jahre, 8 Monate)
Koch in diversen Hotels und Restaurants in Deutschland und Schweden
Koch, Chef de Partie
04/1957 - 03/1961 (4 Jahre)
Page und Kochlehrling bis zur Gehilfenprüfung als Koch
Hotel NASSAUER HOF in Wiesbaden
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (Fließend), Schwedisch (Fließend), Französisch (Gut), Spanisch (Grundkenntnisse)
Hobbys
Motorradfahren und Reisen, Sport (Laufen, Krafttraining, Radfahren), Wandern und Familienaktivitäten, Sprachen und Literatur, Didgeridoo spielen, Fotografie

Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder